search
top

Tee für‘n Arsch, Verzeihung für den Hintern

Mit Tee wird ja so einiges hergestellt und verbessert. Kosmetik mit Matcha, teeähnliche Getränke mit Teeextrakt und leckere Cocktails mit Assamtee.

Eine Firma aus der Schweiz und die Coop in unserem Nachbarland haben ihr Sortiment um eine neuartige Windel erweitert. Eine Ökowindel, deren Umweltbelastung um 30% reduziert seinen soll, als bei herkömmlichen Windeln.

Damit der Geruch, des mehr oder weniger kleinen Unrats, die Mitmenschen nicht so sehr belästigt wurde in die Windel Grüntee-Extrakt zur Geruchshemmung eingebaut. Muss wohl der gleiche Effekt sein, wie beim Tee und Mundgeruch, denn auch hier soll Tee helfen.

Ich hoffe nur, wir bekommen weiterhin genug Tee in die Tassen und Kannen und es landet nicht alles nach dem Gebrauch auf den Müllkippen dieser Welt.

Mehr zu der Windel mit Grüntee erfährt man auf dem Infoportal Nachhaltigkeit.org

Ob die Windel auch diese Schwäche der Väter dieser Welt beheben wird, wird die Praxis zeigen.

1 Antwort to “Tee für‘n Arsch, Verzeihung für den Hintern”

  1. Atai_pekoe sagt:

    Als windelexperte kann ich sagen dass die meisten Windeln auf dem Markt sehr geruchsneutral sind… Zumindest bis man sie öffnet! ;-)

Einen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.

top