search
top

Dark Day Exit – Musiktipp

Ich höre gerade im Büro eine Scheibe, die ich seit geraumer Zeit in meiner Sammlung habe. Wie es oft ist, tauchen Alben im Gewühl manchmal unter – wer möchte nicht mal etwas Auszeit haben. Nun ist sie wieder da und ich finde, sie passt ganz hervorragend zu einer guten Tasse Tee.

Der Künstler heißt Felix Laband und kommt das dem Land es Rooibushs. Ein junger Produzent, den man nicht so richtig einordnen kann. Seine Musik ist sehr tiefgreifend, verliert aber nicht den Boden unter den Füßen. Sie ist experimentell und doch kommt sie einem irgendwie bekannt vor. Schon damals 2006, wurde er von den Kritikern gelobt, vor allem da seine Musik von unglaublicher Erfahrung zeugt, welche man einem so jungen Künstler nicht zutrauen würde.

Besonders das Album Dark Day Exit passt super zu einem Grüntee ob nun aus Japan oder China, doch auch die Kombination mit Oolong Tees ist empfehlenswert, denn vereinzelt findet man asiatische Klänge in den Stücken.

Wer gerne ruhige und doch ausdrucksstarke Musik mit einer Tasse gemeinsam genießt, der dürfte hier auf seine Kosten kommen. Immerhin ist die Musik von Felix Laband ebenso vielfältig wie Tee.

Einen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.

top