search
top

Die süße Revolution – Paratea

Ein neuer Eistee hat sich aufgemacht um etwas zu verändern. Ready-to-Drink Eistee kennt man meinst, von den einschlägigen Marken, mit viel Zucker. Da hilft eine Reduzierung des Zuckeranteils um ca.  30% nicht, es wird kein Wellnessgetränk, das bei einer Diät hilft. Mir schmecken diese Eistees zwar sehr, aber um meine Figur musste ich mir auch noch nie Sorgen machen.

Doch viele suchen nach guten Alternativen im Icetea Regal. Leckere Alternativen kann man zwar selber machen, aber nicht alle Menschen möchten dies. Nun ist etwas Neues auf den Markt gekommen, das tatsächlich eine kleine Revolution und ein Novum darstellt – der Eistee heißt Paratea. Um das Produkt zu beschreiben muss ich erst mal etwas ausholen, den es enthält Stevia.

Stevia, das auch als „Süßkraut“ oder „süßeste Pflanze der Welt“ beschrieben wird, ist bis zu 30 mal süßer als Zucker. Was das heißt, habe ich in einem Selbstversuch erleben dürfen, als ich vor 4 Jahren bei einem Bekannten Stevia probieren durfte. Obwohl ich nur eine Messerspitze von dem bräunlichen Pulver in meinen Kaffee getan habe, war dieser so übersüßt, dass er direkt in den Abguss wanderte. Die Menge macht die Süße. Weniger ist mehr! Insgesamt schmeckt das Stevia-Blatt ganz leicht lakritzig und intensiv süß. Da Stevia keine Kalorien hat, können auch Personen, die auf ihre Gewicht achten müssen oder wollen, Stevia zum Süßen verwenden.

Ursprünglich stammt die Stevia-Pflanze aus Paraguay und Teilen des Amazonas Gebiet. Heute wird Stevia z.B. auch in Europa und in der ganzen Welt angebaut. So gibt es in Spanien und Portugal Anbauflächen, die von der EU gefördert werden. Bei so vielen positiven Eigenschaften, warum gibt es nicht noch mehr Produkte mit Stevia? Die Antwort ist in den Begründung von Politiker und den Gerichten zu suchen. Die Süßpflanze wurde als Novel Food eingestuft. Also als Lebensmittel die neuartig sind und z.B. aus einem anderen Kulturkreis kommen. Mensch und Natur ist seit 2002 in einem Rechtsstreit mit dem Bundesland Bayern. 2004 entschied das Verwaltungsgericht München, das Mensch und Natur ihr Sortiment bestehen auf Kräutertee, Früchtetees oder auch Gewürztees mit Stevia Zusatz in Bio Qualität weiter vermarkten darf. Diese Entscheidung besteht solange, bis es zu einer endgültigen Entscheidung kommt.

Zurück zum Tee und weg von so langweiligen Themen wie Gerichtsbarkeit oder ähnliches. Paratea beinhaltet Zutaten aus kontrolliert-biologischem Anbau. Und das aus Überzeugung, da es die Prinzipien der Mutterfirma Mensch und Natur / Nur Natur waren, die als erste Biotee – Anbieter in Europa konsequent auf ökologischen Landbau setzten. Paratea ist somit frei von Extrakten, Konzentraten, Konservierungs- oder künstlichen Süßstoffen, künstlichen oder naturidentischen Aromen und ohne Zucker.

Wie schmeckt der Eistee mit Stevia?
Zwei Geschmacksrichtungen gibt es. Black-Lemon, also Schwarztee mit Limone, heißt eine davon. Der Icetea schmeckt schon anders als erwartet oder besser gesagt, als man es gewohnt ist. Man merkt, dass es sich nicht um eine Zuckerbombe mit vielen chemischen Tricks handelt. Die Zutat Süßholz schmeckt man leicht raus. Nach meinem Geschmack könnte der Zitronengeschmack mehr hervorkommen, doch so ist es nun mal, wenn keine Aromastoffe hinzugegeben werden und auf natürliche Art und Weise Geschmack erzeugt wird. Man ist es ja so gewohnt aus der Erfahrung heraus, das alles extrem intensive ist. Was meist mit Natürlichkeit nichts mehr am Hut hat. Auf jeden Fall ist er erfrischend.

Die zweite Sorte heißt Minz-Lemon: Freunde von Minztee kommen hier voll zum Zuge. Somit bin ich raus, ich mag Pfefferminze nur in homöopathischen Mengen. Hendrik, vom Helgaa Festival Service hingegen hatte ihn in null koma nix ausgetrunken. Da Hendrik ein Fan von Monokräutertees ist, würde ich sagen Geschmackstest bestanden. Mit einer Bemerkung vom Experten: „Etwas weniger Minze hätte es auch getan.“

Paratea ist wohl ein Eistee, auf den Menschen schon lange warten, die nicht alles in ihren Körper kippen. Keine E-Stoffe oder künstliche Zusatzstoffen. Wer auf seinen Körper achtet und trotzdem Eistee trinken möchte, der sollte das revolutionäre Getränk probieren.

Einen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.

top