search
top

Dixie Chicks

Die Schwestern Emily Robison, Martie Maguire und die Leadsängerin Natalie Maines sind zusammen die Dixie Chicks.
Ihre Musik ist eine Mischung aus Bluegrass und Mainstream-Country-Musik. In letzter Zeit sind die drei Frauen in Richtung Pop abgedriftet.

In die Schlagzeilen kamen die drei Frauen, als sie im März 2003 in London Folgendes sagten: Wir sind beschämt, dass der Präsident der Vereinigten Staaten aus Texas stamme. Es kam zu einem Aufruhr und Boykottaufrufen unter konservativen Countryfans und in den US-Medien. Es folgenden Morddrohungen, Rahegelüster, halt das ganze Durcheinadern wenn Fanatiker sich auf den Schlips getreten fühlen. Entschuldigungen zeigten anfänglich auch keine Wirkung.

Im August starte der Kino Film zum Thema. Hier ein Link zum Trailer.

Dixie

Sie haben einen neuen Weg gefunden. Er ist jetzt kontroverser. Im Herbst 2003 traten die Dixie Chicks in einem Fernsehwerbespot für Lipton-Eistee auf. In ihm macht die Band sich über die Spielverbote der US-amerikanischen Sender lustig: Während eines Stadionkonzertes kommt es zu einem Stromausfall, der Band gelingt es jedoch durch eine a-cappella-Version von Cowboy Take Me Away unter dem Jubel der Menge das Stadion wieder zu elektrisieren.

Der Clip wurde von der Youtube.com Seite genommen. Begründung: This video has been removed due to terms of use violation. Das braucht man nicht mehr kommentieren.

Ich suche ihn noch bei einem der anderen zahlreichen Anbietern.

Einen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.

top