search
top

Ehrensenf, Cha Tao und ein Kettenhemd

Kettenbrief schreiben ist genau so öde wie Teebeutel.

Das Prinzip ist aber altbewährt. Und dass Altbewährtes immer wieder kommt, gehört wohl zu den Naturgesetzen – gut so. Nun schmeckt ja aufgewärmter Kaffee, sagen wir mal, fast so wie Laternenpfahl ganz unten. Daher konnten in der heutigen Webzeit, die deutschen Meister der www-durchsucher nicht einfach so einen Kettenbrief ins Leben rufen. Die Rede ist von Ehrensenf.de. Kettenhemd, ist die Antwort der heutigen Zeit und nicht eine Schutzkleidung von Annodazumal.

Das Prinzip hinter der Kettenhemdaktion ist leicht erklärt. Das Hemd, siehe Bild, wird von Person zu Person geschickt. Jede Person, die das Kettenhemd erhält, macht ein Foto auf dem er das Hemd trät, zeigt usw. Wer das Kettenhemd, das mit den hübschen Blümchen, als nächstes erhält, erfährt der Besitzer durch die Ehrensenfkörner.

Kettenhemd

Ich war nun einer der Glücklichen, Nr. 5 um genau zu sein. Hier geht es zur Ehrensenf Kettenhemd Galerie.

Danke auch an Martin Petersdamm von Nachtlicht Media, für den spontanen Einsatz und Stylesucks.com für die Location und das heiße Wasser.

Hier noch ein paar Bilder, natürlich durfte ein frischer Tee nicht fehlen.

Euer Teeologe – Marc mit C

1 Antwort to “Ehrensenf, Cha Tao und ein Kettenhemd”

  1. Hgulf sagt:

    „Es roch auch noch sehr frisch. “ – na, das nehm ich mal als Kompliment :DD

    Schöne Grüße
    Hgulf

Einen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.

top