search
top

Grüntee-Extrakt

Anders als es das Foto vielleicht anmuten lässt, geht es jetzt nicht um etwas Organisches. Ich bin auf Twitter auf einen Post getroffen, der mich ein wenig schockiert hat. Da schreibt ein Shop-Betreiber:

„Trinke gerade Meßmer Grünen Tee mit Lemongras – mit Stevia gesüßt, hm – sehr lecker. Wer noch mehr Grüntee mag, wir haben Grüntee-Extrakt!“

Hinter dem Twitter-User steht eine Vitamin Hölle oder sollte ich besser Vitamin Höhle schreiben – egal. Was stört mich jetzt an dem Twitt?
Einige nehmen wahrscheinlich an, dass es der Meßmer Tee ist. Doch das meine ich nicht. Auch nicht das nach meinem Wissen noch nicht als Lebensmittel zugelassene Stevia. Doch hier zucke ich schon ein wenig. Tee süßen ist nur bei einer ostfriesischen Teezeremonie sinnvoll oder mit Honig bei Kräutertees. Doch wer es mag soll es gerne tun.

Also es ist nicht der Beuteltee und nicht das Stevia. Aber wer Leuten anbietet Grüntee-Extrakt zu konsumieren und damit meint man würde Grüntee zu sich nehmen, der verkauft auch Fischmehl an Bäckereien. Aber bitte nicht wundern, wenn das Brot nachher irgendwie anders daher kommt. Ich sehe schon die Ersten gespannt um einen 20 Liter Eimer mit heißem Wasser sitzen, um dann eine Kapsel Grüntee-Extrakt hineinfallen zulassen.  Wenn sich dann nach 2 Stunden immer noch nicht der gewünschte Effekt eingesetzt hat, noch mal verwundert nach einer Gebrauchsanleitung suchen und dann vielleicht mal merken, da könnte etwas faul sein. Auch die Hinzunahme eines Mörsers bringt wohl keine Abhilfe.

Einen Link habe ich nicht eingefügt, da der Shop so was von schlecht ist, mit vielen geklauten Bildern und noch mehr komischen Produkten, die mehr der Gesundheit schaden dürften als etwas Gutes zu bewirken, außer die Kasse der Anbieter zu füllen.

Einen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.

top