search
top

Im Grünentee baden

gruntee-spaIn Japan gibt es ja bekanntlich einiges Skurriles. Manches ist so schräg, dass man als Westeuropäer nichts damit anfangen kann. Anderes ist da schon leichter zu akzeptieren. Der Green Tea Spa gehört wohl zu der zweiten Kategorie.

Wie  auf dem Foto zu sehen ist, ist das Wasser grün. Das ist kein Farbstoff im Wasser sondern richtiger Grünertee. Und die Kanne ist keine Fotomontage, sondern eine 2m hohe Nachbildung einer japanischen Seitengriff-Kanne – dort Kyusu genannt.

Der Tee kommt vom Fuße der Berge Tanzawa und Hakone, die für ihr adäquates Klima bekannt sind. Die Inhaltsstoffe des Tees  sind, so der Anbieter, sehr gut für die Haut.

Ich frage mich wie der Tee aufgebrüht wird? Wasser ins Becken, Tauchsieder hinterher, Tee rein und nach 2 Minuten muss der Poolboy mit dem Kescher kommen.

Oder wurde diese Kanne benutzt.

Und für denjenigen, dem Grünteebaden nicht spannend genug ist, der kann ja in den Sake Pool springen und hin und wieder einen Schluck vom „Wasser“ naschen.

UPDATE: Auf der Seite dann Yunessun anklicken.

Einen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.

top