search
top

Lung Jing (Long Ching)

LongjingDrachen sind in der chinesischen Kultur fest verankert, daher ist es kaum verwunderlich, dass einer der beliebtesten Tees die Bezeichnung Drachenbrunnen hat – Long Jing. Long Jing oder auch bekannt unter Lung Ching wurde in Qing Dynastie in den Status der Kaiser Tees gehoben. Am kaiserlichen Hoffe wurde er sehr geschätzt.

Er wird in verschiedene Grade unterteilt. Superior, Special, und dann 1 runter bis 5. Aber wie so oft im Leben, es geht immer noch besser. Die erste Pflückung eines jeden Jahres, die vor dem Qing Ming Fest (Fest des klaren Lichtes) geerntet wird, gehört zu einer Rarität. Sie ist in Europa nur selten zu erhalten. Der höchsten Grade gehören zu den 10 besten Tees Chinas. Man unterscheidet ihn noch in verschiedene Variationen, da wären Xi Hu , Pre-Qingming, Shi Feng, Mei Jia Wu, Bai und Qian Tang.

Long Jing ist ein Plantagen Tee aus der Provinz Zhejiang. Manche Hersteller aus den Provinzen Yunnan, Guizhou und Sichuan benutzen jedoch die Herstellungsmethoden einer Longjing.

Long Jing Tee erkennt man unter anderem an dem flachen Blatt und an der smaragdgrüner Farbe.

Wie die meisten chinesischen Grüntees wird der Lung Jing in der Eisen-Pfanne erhitzt damit die Fermentation stoppt und anschließend zum Abkühlen auf Bambus ausgebreitet.

Diesen Artikel war ich noch schuldig (siehe hier). Auf dem Deichbrand Festival war er eine willkommene Abwechslung zum vielen Bier. Es war ein tolles Festival, auf dem ein schöner Tee nicht fehlen durfte. Leider gab es Vorort mal wieder nur Kaffee und schlechten Beuteltee.

Quelle Foto: wikipedia (http://www.chah.co.uk)

Einen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.

top