search
top

Senatssortiment des Martinshofs

Bremen_WappenEndlich ist es so weit, das Senatssortiment, das vom Martinshof (Teil der Werkstatt Bremen) betrieben wird, wird um einen Darjeeling erweitert. Der Martinshof ist eine Werkstatt für behinderte Menschen oder kurz WfbM. Dort werden die unterschiedlichsten Sachen hergestellt oder verpackt.

Ich konnte mir vor ein paar Jahren selber ein Bild von der Qualität machen. Einige Teeunternehmen aus der Region lassen dort ihren Tee abpacken. Auch Bio-Sorten dürfen im Martinshof weiterverarbeitet werden, da die notwendige getrennte Lagerung und Produktionslinien von Bio und Nicht-Bio stattfindet.
Mit dem Darjeeling-Tee ist der erste Tee im Senatssortiment eingetroffen. Zwar ist Bremen eine große Kaffeestadt aber auch eine große Teestadt und Ostfriesland ist nur einen Katzensprung entfernt. Als Bremer Organisation sollten daher noch eine Steigerung geschehen. Mein Vorschlag noch mindestens ein Assam und ein Früchtetee, später könnten ja noch andere Sorten folgen.

Bei der feierlichen Eröffnung sagt der Geschäftsführer der Werkstatt Bremen Wilfried Hautop, er wolle auch den Menschen etwas anbieten, die keinen Kaffee trinken.  Unterstützt wurde er vom Bremer Bürgermeister Jens Böhrnsen und dem Geschäftsführer Michael Rolf von Paul Schrader, die gemeinsam eine Tasse des Darjeeling genossen.

Nicht nur Senatoren sondern auch die kleinen Bürger können sich im Laden des Martinshof am Marktplatz die Artikel kaufen. Dort gibt es auch Marmelade oder auch Spielzeug.

Einen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.

top