search
top

Frühjahr 2014 = Flugtee 2014

Was ist eigentlich Flugtee? Flugtees sind  schwarze Tees aus Darjeeling. Es sind die Tees der ersten Pflückungen der first flush Ernteperiode im Frühjahr. Flugtees sind im Grunde zu früh geerntete Tees. Die allererste Pflückung ist meistens nicht die beste, sondern häufig die zweite oder dritte. Den Namen Flugtee hat dieser Tee, weil die verarbeiteten Teeblätter nach der Ernte und Produktion so... mehr

Auf ins Gefecht

Dass die Engländer gerne und viel Tee trinken, ist bekannt. Ja und auch den einen oder anderen Krieg haben sie geführt. Tee und Krieg sind so ungefähr die unterschiedlichsten Dinge, die es im Allgemeinen gibt. Und doch haben es die Engländer geschafft, beides auf eine elegante Art und Weise zu verbinden. Der Panzer mit der Bezeichnung Challenger 2, der zu den „Unzerstörbaren“ gehört, denn... mehr

Tee vs. Kaffee 3

Jetzt ratet mal, wo ich meinen Strich gemacht habe. Nachdem ich allerdings den einen Teebeutel getrunken habe, bin ich auch auf Kaffee umgestiegen. Es war eine Teemarken, die hauptsächlich Kräutertee und Gesundheitstees verkauft, aber auch orthodoxe Teesorten im Sortiment hat. Bei der Produktion wurde entweder bewusst oder aus Schlampigkeit für Schwarztee und Kräutertee die selbst Abfüllanlage... mehr

Tee vs. Kaffee Infografik

Ganz nette Grafik! Wer mich kennt der weiß, dass ich bei den Gesundheitsthemen immer leicht zucke. Denn oftmals wird es eh in ein paar Jahren von einer anderen Studie komplett wiederlegt. Und jeder Mensch reagieren anders. Doch zu den Inhaltsstoffen, wie Koffein kann man ja schon mal was sagen. Wer noch weitere Sichtweisen beim Vergleich von Kaffee und Tee haben möchte, der sollte auch diese Artikel... mehr

Des gibt Tee auf Hawaii

Wer kennt ihn nicht, den Schunkelsong „Es gibt kein Bier auf Hawaii“. Zwar war ich noch nicht auf der Pazifik-Insel, aber das bezweifele ich doch stark. Hingegen hätte ich es nicht ganz geglaubt, hätte mir jemand gesagt, es gibt eine Teeplantage auf Hawaii. Nachdem in Neuseeland und Australien Tee heranwächst, ist es aber gar nicht abwegig, dass es auf den amerikanischen Vulkaninseln die passenden... mehr

Das Cha Tao Tee Jahr 2010

Und schon wieder ist es vorbei – das aktuelle Jahr. Trotz diverser Tassen Tee rennt die Zeit gefühlt immer schneller. Kaum angefangen, ist das Jahr schon vorbei. Es war insgesamt ein gutes Jahr. So einige neue Produkte konnte ich ausfindet machen und hier posten. Ich habe am Blog-Action-Day teilgenommen und auch andere Kleinigkeiten habe mir und hoffentlich dem einen oder anderen Leser erfreut. Eine... mehr

Die Ruhe vor dem Sturm – andersherum

Erfahrende Teetrinker und Heißwasserzubereiter können am Geräuschpedel des Wasserkochers ungefähr bestimmen wie heiß das Wasser gerade ist. Was natürlich nix mit Zauberei zu tun hat, sondern mit Erfahrungswerten. Vor allem dann, wenn man einen Wasserkocher mit Temperaturauswahl hat, so kann man schauen und gleichzeitig hören, wie heiß das Wasser ist. Das Geräusch des aufkochenden Wassers ist... mehr

Bring your own tea

Wer kennt sie nicht, diese Teetüten aus den Teeläden in braun, grün oder rot  – praktisch aber langweilig. Da helfen auch nicht ein paar Aufkleber. Ich hatte in diesem Jahr schon einige guter Beispiele an frischem Tee-Design, die zeigen, dass es auch anders geht. Und gleichzeitig für positive Aufmerksamkeit sorgt. Die Verpackung von BYOTea (bring your own tea) möchte ich gerne in die Kategorie... mehr

When I Take My Sugar To Tea

Den Song  When I Take My Sugar To Tea kennt man noch am ehesten von Frank Sinatra, doch der Entertainer, der so viele Welthits aufnahm, hat dieses Lied lediglich gecovert. Als erster waren es wohl Pierre Norman, Sammy Fain und Irving Kahal die den Song im Jahr 1931 aufgenommen haben. Das Nat King Cole Trio folgte 1947 mit dem gleichen Titel. Erst im Jahr 1960 bzw. 1961 nahm Frank Sinatra den Song auf und... mehr

Schütteln, dann wird es heiß

Andere Länder andere Gewohnheiten. Eine Freundin war die letzten Wochen in Kenia. Ein Land, das durchaus gute Tees hervorbringend. Sie brachte etwas mit, das sich Tea Masala nennt. Masala ist bekanntliche eine Gewürzmischung, das auch zur Curry Zubereitung verwendet wird. Zu den Bestandteilen gehören vor allem Chili, Koriander, Minze, Knoblauch, Ingwer, Kurkuma. Das Tea Masala Pulver wird einfach in den... mehr

« Ältere Einträge

top