search
top

Tee schmeckt scheiße!?

Es gibt Satire-Texte, die sind so überzogen, dass immer Restzweifel bleiben, ob das nicht doch ernst gemeint ist. So hier dieser Text:

Der Herbst zieht übers Land. In den Dämmerstunden steigen aus den Strassenpfützen langsam Dunst und Mißgunst auf. Die Tage werden kürzer, weil die Nächte länger dauern und dafür der Vormittag entfällt. Um 15 Uhr wird aufgestanden und zwei Stunden lang geseufzt. Danach trifft man sich in schön bestuhlten Schankstuben, tauscht aktuelle Tagesdepressionen aus, gießt sich Heißgetränke hinter die Organe und lernt dabei für’s Leben.

Denn eine Heißgetränkebestellung ersetzt ein komplettes Persönlichkeitsprofil und hilft, wahre Freunde von falschen Freunden zu unterscheiden:

Wahre Freunde bestellen Kaffee, falsche Freunde trinken Tee.

Kluge, charmante und weltgewandte Erdenbürger wissen, daß man Tee nicht einfach so und ohne Not bestellt. Dafür ist Tee nämlich gar nicht vorgesehen.

Der Text wird noch deftiger. Wer noch mehr lesen möchte, hier geht es entlang.

Mein Urteil: Er ist voll mit Vorurteilen und die haben durchaus einen wahren Kern. Viele Aspekte und das habe ich schon häufiger zum Besten gegeben, sehe ich ähnlich kritisch. Zum Beispiel: Teetrinker prahlen mit Expertentum, müssen immer erst eine lange Liste absurder Teemischungen durchhecheln…
So was schreckt vor allem Nicht-Teetrinker ab. Was im Umkehrschluss der gesamten Teebranche schadet. Jetzt geht mal jeder bitte in sich und überlegt ob er ähnliche Allüren hat…

… na was gefunden? Gibt es ein Gegenmittel – ja Humor. Humor kann alles besiegen. Und da versteht ich keinen Spaß. 🙂

2 Antworten to “Tee schmeckt scheiße!?”

  1. Joaquin sagt:

    Komisch ist nur, dass der text aus dem Jahr 2000 ist und zu dieser Zeit fand ich Deutschland Kaffeetechnisch (was guten Kaffee anging), noch ziemlich unterentwickelt. Dies hat sich ja erst in den letzten Jahren mit guten Espressos, Maschinen usw. etwas geändert. Wobei auch der wahre Tee damals in Deutschland, eher seltener anzutreffen war.

  2. ralfi sagt:

    Der Text klingt verdächtig danach, dass da jemand enttäuscht wurde. Von schlechtem Tee (Jugendherberge, Krankenhaus? Das ist doch kein Tee da!), aber vor allem von anderen Menschen.
    Schon seltsam, wenn ein nichtrauchender Vieltee- und Etwa-einmal-am-Tag-Kaffee-Trinker wie ich sowohl mit Teetrinkern als auch mit Kaffeetrinkern, mit Rauchern und Nichtrauchern umgehen kann. Bei mir müssen Raucher nicht mal auf den Balkon. Was vor allem deshalb praktisch ist, weil ich gar keinen Balkon habe.

Einen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.

top