search
top

Tee trinken wird schneller

Nein, keine Panic der gemütliche Genuss bleibt.
Aber wer kennt das Problem nicht. Morgens hält ein die Bettdecke mal wieder fest. (Warum sollte Sie einen auch loslassen, immer hin erwärmen wir sie ja.) Die verlorene Zeit muss ja irgendwie wieder aufgeholt werden. Oder, wenn gerade ein guter Film läuft, bleibt selbst in der Werbeunterbrechung kaum Zeit heißes Wasser zu bekommen, um einen Tee vernünftig aufzubrühen.

Der Gerätehersteller Tefal hat jetzt Abhilfe geschaffen. In nur drei Sekunden – ja wirklich drei Sekunden erhitzt der Wasserkocher „Quick Cup“ auf Knopfdruck die Menge von 220ml Wasser. Mehr Wasser kann aber auch fliesen. Und das ganze mit einer Stromeinsparung von 65%. Was laut Herstellerinfo eine Einsparung von umgerechnet 45€ entspricht. Doch damit dem Genuss auch wirklich nix im Wege steht ist zusätzlich ein Wasserfilter integriert.

Quick CupLeider ist zurzeit der Quick Cup noch nicht in direkt in Deutschland zu beziehen. Mal sehen, wann das Produkt auch den Deutschen Teetrinker beglücken wird. Der Preis wird schätzungsweise bei rund 100€ liegen.

Weitere Infos auf der englischsprachigen Quick Cup Seite oder im Artikel der Dailymail ebenfalls in Englisch.
Schau auch mal bei Tefal rein. Da gibt es weitere Wasserkocher.

Und einen Wasserkocher, den ich besonders empfehlen kann, gerade für Grüntee Trinker, sind die Wasserkocher der M9000 Serie von Royal. Diese können in Fünfgradschritte reguliert werden. Optimal! Und eine Warmhaltefunktion ist ebenfalls eingebaut.
Um noch mehr gegen die Klimaerwärmung zu tun, habe ich noch eine Umfrage zum Thema Flugtee erstellt. Bitte gebt doch eure Meinung unter meiner Cha-Tao Startseite ab. Frage hier ist: Flugtee – muss das sein? Den passenden Artikel findet ihr hier auf dem Tee Blog (Artikel Link).

Einen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.

top