search
top

The T Room

Unsere Hauptstadt ist mittlerweile dafür bekannt, dass man die Dinge dort etwas anders macht werden als im Rest der Republik. Die Berliner Kultur war schon immer etwas quirliger und experimentierfreudiger. Ein Ort, der eindeutig dazu gehört ist The T Room. Das Motto lautet take your time. Mit hausgemachtem Kuchen, Keksen und englischem Tee-Feeling kann man genau das machen; sich etwas Zeit nehmen. Zu finden ist die kleine Tea-Loung mit angeschlossenem englischen Buchgeschäft in der Christinenstraße 27 U-Bahn: Senefelder Platz.

Auch die Entstehungsgeschichte ist nahezu einzigartig und passt in eine Metropole wie Berlin. Die beiden Inhaber Simon Parrott (Engländer) und Lisa Kortenhorst (Niderländerin) habe sich in Berlin im April 2008 kennengelernt. Nach zwei Wochen trafen sie durch Zufall auf die leer stehenden Flächen in der Christinenstraße in Berlin Mitte. Ein idealer Ort um die Idee eines Tea-Rooms umzusetzen. So beschlossen sie, diesem Impuls nachzugeben und Nägel mit Köpfen zu machen. Schon nach kurzer Zeit waren die Räume aufgearbeitet. Die Möbel hat Simon über eine Freundin aus England besorgt. Im Kellergewölbe finden kleine Kunstausstellungen und gesellige Zusammentreffen statt. Was das Berlin-Flair noch erhöht.

The T Room ist nun Mitglied bei Tee Heimat. Das freut mich natürlich.

Einen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.

top